Ich mache Sport am Gelände, wo andere Sportler auch joggen. Heute gab es viele junge Menschen, so ich nam Platz an einer Ecke, sodass ich sie nicht störe und sie mich nicht stören.

20 Minuten nach meiner Routine kam eine deutsche Frau mit Sonnenbrillen zu mir und fragte, was ich mache ‘ich laufe’ sagte ich.

Sie sagte, ‘wir’ haben das Gelände gemietet, täglich von 18:00 bis 20:00, ich darf dort nicht sein, sonst mache ich click, als sie mit den Händen gestikulierte, wie wenn man ein Bild nimmt.

Ich habe das Gelände verlassen.

Im Nachhinein finde ich, ich sollte sie konfrontiert haben, da sie sich nicht identifiziert hat und hinten dunklen Brillen versteckt, so ich künftig sie nicht identifizieren kann.

Und das mit dem Bild, soll das mich verunsichern?

Ich habe kein Problem, wenn Behörden mir sagen, wo ich sein soll, aber eine private Bürgerin am öffentlichen Platz… nein.

  • Turun@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    8
    ·
    1 month ago

    Jo, wenn du nicht gestört hast ist’s ein bisschen Assi dich vom Platz zu vertreiben. Aber wenn sie für ihren Verein den Platz gemietet haben kann es schon sein, dass sie halt alleine trainieren wollen.

    Bist du sicher, dass es ein öffentlicher Platz (wie ein Park) ist? Sportflächen werden oft vermietet (wie z.b. auch ne Stadthalle für Veranstaltungen vermietet wird).