Die Karte fand ich echt interessant, gerade in Bezug auf die aktuellen Diskussionen um PV auf Äckern oder Windkraft. Schön sieht man, wie viel mehr Platz Energiepflanzen brauchen und dass GolfplĂ€tze oder Weihnachtsbaumanbau mehr FlĂ€che verbrauchen als PV fand ich auch interessant.

Quelle: https://x.com/cvictordus/status/1791961219143766322

  • aaaaaaaaargh
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    32
    arrow-down
    1
    ·
    2 months ago

    Schließt “Viehfutter” auch Viehhaltung mit ein? Also Weiden? Die sehe ich da sonst nirgends.

    Ansonsten lohnt es sich, hier nochmal darauf hinzuweisen, dass der Wald gerade massive Probleme mit KĂ€ferbefall hat, ausgelöst durch exzessive Bewirtschaftung und falsche Bepflanzung. Hier ein ganz interessanter Artikel zum Thema, wo tatsĂ€chlich auch die ÜberfĂŒhrung von fĂŒr Viehfutter genutzter LandflĂ€che in Wald als Teil der Lösung vorgeschlagen wird.

  • sexy_peach@beehaw.org
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    35
    arrow-down
    4
    ·
    2 months ago

    Wow es gibt so wenige Veganer_innen und die brauchen so viel Platz fuer ihre Ernaehrung?? /s

  • sexy_peach@beehaw.org
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    26
    arrow-down
    1
    ·
    2 months ago

    Ne aber ehrlich das ist echt krass. Was fuer ein Schaden der Viehfutteranbau verursachen muss
 Wenn das alles Wald waere, hach.

    • Tiptopit@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      22
      arrow-down
      1
      ·
      edit-2
      2 months ago

      Ganz so einseitig ist das im Idealfall auch nicht. Wiesen sind auch wichtige Habitate, die ohne (extensive) Viehnutzung verwalden wĂŒrden. Dass das wahrscheinlich nicht die RealitĂ€t bei der Mehrheit dieser FlĂ€chen ist, sollte man aber auch bedenken.

      Edit: WÀre wohl ganz interessant, dass aufzulösen in WeideflÀchen und FutterflÀchen.

      • AggressivelyPassive@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        14
        ·
        2 months ago

        Daumenregel: Wenn du Mais siehst, ist der nicht fĂŒr Menschen gedacht, sondern Biogas oder Futter.

        Was Wiesen angeht, wĂ€re ich auch skeptisch, ob das so wichtig ist, denn zumindest bei mir in der Gegend werden die regelmĂ€ĂŸigen fĂŒr’s Heu gemĂ€ht oder durch KĂŒhe abgefressen. Ob 5cm Gras jetzt ein tolles Habitat sind, wage ich mal zu bezweifeln.

        • federalreverse-old@feddit.de
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          9
          ·
          2 months ago

          Wiesen mĂŒssen gemĂ€ht werden, sonst werden sie zu Wald. Es kommt aber drauf an, wie und wie hĂ€ufig das passiert. Auch auf einer Kuhweide kann eine Menge Leben herrschen, auch in den Kuhfladen. Wiesen können aber zum Beispiel auch ĂŒberdĂŒngt sein.

          • KĂŒhe sind toll@feddit.de
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            3
            ·
            2 months ago

            Dies. Jedoch sind die meisten wiesen, welche gemĂ€ht werden eher grĂŒne WĂŒsten. Es freuen sich vielleicht noch ein paar Insekten an den BlĂŒten(wenn z. B. Klee angebaut wurde). Wenn die gescheit gedĂŒngt wurden wird da halt im Sommer so ca alle 4-6 Wochen gemĂ€ht, und da einige Bauern es gerne ĂŒbertreiben werden die Teilweise auf 5cm abgemĂ€ht, sodass da rein gar nichts Wertvolles fĂŒr Insekten ist.

    • Teppichbrand@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      2
      ·
      edit-2
      2 months ago

      Kam hierher um dies zu sagen.
      Ich will ĂŒberall Wald! Die ganzen “Nutztier”-Subventionen in Verwaldung stecken, wie beim Halbe Erde-Projekt. MĂŒssen wir halt Linsen und GemĂŒse essen, ist eh gesĂŒnder. Wie wunderschön unser Planet wĂŒrde, wenn wir die HĂ€lfte in Ruhe lassen.

    • hollunder
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      2
      ·
      2 months ago

      Gute Idee. Einfach die PV Platten auf etwas höhere Stelzen setzen und das Golfvieh kann unten im Schatten immer noch gemolken werden. Sogenannte Doppelnutzung. Normale PV Anlagen werden ja auch oft beweidet und bieten durch den Wechsel aus Beschattung und sonnigen Streifen interessante Habitatstrukturen (oft sogar mehr als wenn die FlĂ€che als Acker oder intensivgrĂŒnland genutzt wird).

      • federalreverse-old@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        8
        ·
        edit-2
        2 months ago

        Im MĂ€rz 2020 hatte ich nur wenige Rollen ĂŒbrig und ein bisschen Angst, aber als meine letzten Rollen alle waren, gab es mein ĂŒbliches Recyclingpapier aus dem Lidl immer noch. Ich glaube, die KĂ€ufys von Recycling-Klopapier sind insgesamt ganz vernĂŒnftige Menschen, die so einen Hamster-Scheiß einfach nicht mitmachen.

        • Teppichbrand@feddit.de
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          5
          ·
          edit-2
          2 months ago

          Eine gute Gelegenheit, um von meinem Projekt Klopapier-AbhÀngigkeit reduzieren zu berichten:
          Ich habe mit schon vor Corona ein Ghetto-Bidet gebastelt. 0,33 PET-Flasche Wasser vom Aldi, mit einer heißen Nadel ein Loch in den Hals der Flasche und dann damit gut gezielt den Po sauber spritzen. Das klappt super und in 95% aller Sitzungen ist das Klopapier danach sauber und nur zum trocken tupfen nötig.
          Eine Stufe weiter kann man alte T-Shirts, Pullis oder HandtĂŒcher in kleine Lappen reißen, die zum trocken benutzen und ganz auf Klopapier verzichten.
          Inzwischen habe ich oben im Bad eine Bidet Brause eingebaut, die hat knapp 30€ gekostet, verbraucht mehr Wasser als meine PET-Flasche im GĂ€steklo, ist aber schöner zu bedienen und sieht besser aus.
          Ich kann mich auf fremden Klos inzwischen nicht mehr nur mit Klopapier sauber putzen. Stell dir vor du trittst barfuß in Hundescheiße. WĂŒrdest du sie mit Papier verreiben bis man nichts mehr sieht? Oder wĂŒrdest du sie mit Wasser abwaschen wollten?

          • Ephera@lemmy.ml
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            2
            ·
            2 months ago

            Also falls man keine Möglichkeit hat, ein festes Bidet zu installieren, aber auch nicht ganz die Ghetto-Lösung will, dann kann man sich auch ein Reisebidet zulegen.

        • bleistift2@feddit.de
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          5
          ·
          2 months ago

          Als plötzlich „Nudeln ausverkauft” waren waren es auch nur die billigsten Nudeln, die nicht mehr auf Lager waren. Soo wichtig, dass man ein paar Cent mehr ausgeben könnte, war den Leuten ihre Panik dann auch nicht.

          • 5714@lemmy.dbzer0.com
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            4
            ·
            2 months ago

            Viel nerviger fand ich den Öl- und Fettmangel: Von Bratöl bis Margarine war 'ne Zeit alles ausverkauft, zum GlĂŒck kennen die Leute den Sprudelwassertrick nicht.

            Wir hatten ja nichts. /s

  • cron@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    19
    ·
    2 months ago

    Erstaunlich wie hoch der Platzbedarf fĂŒr Verkehr in Summe ist.

    • AggressivelyPassive@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      24
      ·
      2 months ago

      Naja, vor jedem Haus ist ein StĂŒck Straße, Bahnhöfe und FlughĂ€fen sind riesig, Autobahnen sind ebenfalls ziemlich breit.

      Überleg mal, wie viel Platz Autos wegnehmen. Es gibt irgendwo im Bereich 40mio PKW in Deutschland und die meisten davon stehen 23h am Tag auf ca. 10mÂČ Straße rum.

      • bleistift2@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        10
        ·
        2 months ago

        Autobahnen sind ebenfalls ziemlich breit

        Jeder sollte einmal in seinem Leben eine AutobahnĂŒberfĂŒhrung unterqueren (ich hoffe, die PrĂ€positionen sind richtig herum). Da braucht man echt lange fĂŒr.

  • DonPiano@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    16
    ·
    2 months ago

    Gibts da die moeglichkeit zwischen wald und forst noch weiter zu differenzieren? Meines wissens nach gibts ziemlich bedeutungsvolle unterschiede deren vergessen von den zwielichtigeren der forstleute gern fuer imagezwecke mitgenommen wird.

    • hollunder
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      15
      ·
      2 months ago

      Es gibt keine klare Grenze zwischen Wald und Forst. Jeder Forst ist auch ein Wald, zumindest nach dem Waldgesetz. Oft versteht man unter Wald eher sowas wie Urwald, sprich ein Wald ohne menschlichen Einfluss und unter Forst, einen Wald der genutzt wird. Wald ganz ohne menschlichen Einfluss gibt es in Deutschland eigentlich gar nicht (Alle WaldflĂ€che in Deutschland wurde in der Vergangenheit zumindest auf die eine oder andere Art genutzt/verĂ€ndert und ist somit per Definition kein Urwald mehr). Es gibt WĂ€lder die nicht aktiv genutzt werden, das sind aber wenige, vor allem Nationalparks und andere Schutzgebiete oder sogenannte Naturwaldparzellen, BannwĂ€lder etc. (heißt in jedem Bundesland anders). Der grösste Teil des Waldes wird aber forstlich, jagdlich, touristisch etc. genutzt und da gibt es die ganze Bandbreite von sehr naturnahem Waldbau bis hin zur reinen (Nadel-)holz-Monokultur


      • DonPiano@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        2
        ·
        2 months ago

        Vermutlich waer irgendne Art von Extremgruppenansatz schon viel wert, z.B. (mit cutoff oder designation oder so) Monokulturen vs alles andere

  • bleistift2@feddit.de
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    14
    ·
    2 months ago

    „Vegetation” ist einfach ungenutzte FlĂ€che wie das GestrĂŒpp an BachlĂ€ufen oder was?

    • cron@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      24
      ·
      2 months ago

      Wenn keine Luft nach oben wÀr, wÀr es auch kein Tagbau.

  • rustydrd@sh.itjust.works
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    7
    ·
    edit-2
    2 months ago

    Neulich war Hannah Ritchie I’m Podcast von Ezra Klein zu Gast und hat zur “Kritik” an der FlĂ€chennutzung von PV einen Ă€hnlichen Punkt gemacht. Falls wer nachhören will (sehr empfehlenswert):

    NYT: Link

    Archive: Link

      • muelltonneOP
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        29
        ·
        2 months ago

        Und zwar sehr deutlich:

        Die Berechnungen zeigten, dass auf einem Hektar AckerflĂ€che der Anbau von Mais fĂŒr eine Biogasanlage ausreicht, um sieben Haushalte ein Jahr lang mit Strom zu versorgen (ohne AbwĂ€rmenutzung). Hat man auf dieser FlĂ€che PV-Anlagen installiert, können davon 230 Haushalte profitieren. Die WindrĂ€der sind mit 6.000 Haushalten pro Hektar weitaus effizienter.

        Ähnliche Unterschiede gibt es auch bei der WĂ€rmeversorgung. AbwĂ€rme und Strom von Biogasanlagen können wieder sieben Haushalte ein Jahr lang versorgen. Die installierten PV-Anlagen schaffen pro Hektar mithilfe von WĂ€rmepumpen 170 Haushalte zu versorgen. Bei den WindrĂ€dern waren es sogar 4.300.

        Auch bei der MobilitĂ€t sind die festgestellten Unterschiede enorm: Ein Auto kann mit Raps-Biodiesel von einem Hektar FlĂ€che 33.000 km im Jahr fahren (mit Anrechnung von Nebenprodukten 57.000 km). Ein Auto mit Biomethan aus Biogas kann 66.000 km zurĂŒcklegen. Elektroautos, die mit PV-Strom fahren, legen hingegen 4 Millionen km zurĂŒck und Autos, die mit Windstrom von einem Hektar WindradflĂ€che versorgt wurden, sogar 100 Millionen km.

        https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/energie/energie-vom-acker-im-vergleich-wie-effizient-sind-photovoltaik-windkraft-und-biogasanlagen/

        • Ilja Rogoff
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          6
          arrow-down
          1
          ·
          2 months ago

          Wobei Biogas schon auch seine Berechtigung hat, z.B. um Lastspitzen oder “Dunkelflaute” zu kompensieren.

          • alleycat@lemmy.world
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            5
            ·
            2 months ago

            Bezweifle ich mittlerweile. Der Effizienzunterschied ist so groß, dass sich PV+Hydrolyse vielleicht eher lohnen wĂŒrden.

          • hollunder
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            3
            ·
            2 months ago

            Ich meine Biogas hat vor allem dann eine Berechtigung, wenn dort Material genutzt wird, das keine andere Verwendung mehr hÀtte.

    • Lemmchen@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      4
      ·
      2 months ago

      Ich hab ganz allgemein das GefĂŒhl, dass die Anzahl an Typos auf Feddit relativ hoch ist. Woran liegt das?

      • muelltonneOP
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        4
        ·
        2 months ago

        Die Seite lĂ€sst sich ja aktuell nur ĂŒber Apps nutzen, da sie technisch kaputt ist. Und am Handy tippt es sich eher bescheiden.

      • TwoCubed@feddit.de
        link
        fedilink
        Deutsch
        arrow-up
        2
        ·
        2 months ago

        Ich weiß nicht warum, aber ich habe echt Probleme mit der AutovervollstĂ€ndigung in der Voyager App. Ich mache hier deutlich mehr Fehler als sonst wo.

        • tobogganablaze@lemmus.org
          link
          fedilink
          Deutsch
          arrow-up
          4
          ·
          2 months ago

          Ich bin jetzt kein heavy mobile user und benutze keine lemmy app, aber ist die AutovervollstÀndigung nicht abhÀnig von der keyboard app die du benutzt?

          • TwoCubed@feddit.de
            link
            fedilink
            Deutsch
            arrow-up
            3
            ·
            2 months ago

            Das dachte ich auch immer, aber irgendwie werden hier die AutovervollstĂ€ndigungen auch automatisch ĂŒbernommen. Und ich habe die Tastatur eigentlich so eingestellt, dass ich VorschlĂ€ge vorher annehmen muss. Es kann auch sein dass ich hier Blödsinn erzĂ€hle und ich mich immer weniger fĂŒr Smartphones interessiere, wodurch ich gewisse Sachen nicht mehr mitbekomme. Aber in Signal z.B. bin ich deutlich sicherer unterwegs mit der Rechtschreibung.

    • Ephera@lemmy.ml
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      1
      ·
      2 months ago

      Wow, ich dachte echt, wie hat der denn NĂ€hrwerte mit eingerechnet? Aus dem Pro-Kopf-Verbrauch an Cheeseburgern die dafĂŒr nötige Menge an Futtermais hergeleitet?

  • zeh_ahoi@lemmy.ml
    link
    fedilink
    Deutsch
    arrow-up
    2
    ·
    2 months ago

    wo ist denn Natur? Die WĂ€lder die ich kenne sind ja alle verpachtete NutzwĂ€lder mit so schnellwachsenden Kacktannen oder so. Oder ist “unberĂŒhrte Natur” soviel kleiner als “GolfplĂ€tze” oder PV? Oder ist “Vegetation” unberĂŒhrt?! Version 1.0
hm

    • Beinofenstrot@feddit.de
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      2
      ·
      2 months ago

      Ey, auch Tannen/Fichten/Kiefern haben ne Daseinsberechtigung. Als kĂŒnstliche Monokultur allerdings nicht, da hast du recht